pflanzlich gegerbtes Leder für unsere Notebookhüllen und Cases fürs Handy - tolle Farben, beste Qualität und dabei allergikerfreundlich

so gut

wenn etwas besser ist. wer leder verarbeitet, verpflichtet sich genau darauf zu schauen woher es kommt und was damit gemacht wird. so wie wir.


bestes rohleder

Leder ist ein natürliches, tierisches Produkt. Uns ist deshalb wichtig, dass wir dieses wertvolle Material mit dem wir arbeiten dürfen, mit Sorgfalt und Respekt behandeln.

Wir möchten Produkte schaffen, die schön und gebrauchstüchtig sind, ein langes Leben haben und damit nachhaltig sind. Dabei spielt nicht nur die Qualität der Verarbeitung , sondern auch die Wertigkeit des Rohstoffs eine entscheidende Rolle.

Das Leder, das wir verwenden, stammt deshalb ausschließlich von Rindern aus Italien und süddeutscher Höfe, die sich zu hohen Qualitätsstandards verpflichten.


umweltschonende gerbung & färbung

Leder wird während des Prozesses vom Fell zur gegerbten Haut mit vielen, verschiedenen Zusätzen behandelt um bestimmte Eigenschaften zu erzeugen, die das Leder haben soll. Leider kommen dabei viel zu häufig giftige Chemikalien wie Chrom VI oder Formaldehyd zum Einsatz, vor allem bei Ledern aus Übersee.

Deshalb machen wir keine Kompromisse und verwenden kein Leder, das mit gefährlichen Stoffen behandelt wurde. Unsere Leder wurden allesamt in Deutschland und Italien, entweder in einer ökologischen Mineralgerbung, teilweise nach "Blauer Engel" Standard oder gleich komplett vegetabil gegerbt, also mit rein pflanzlichen Mitteln. Dieses ist mit IVN, Biokreis und ECARF als besonders umwelt- und allergiefreundlich zertifiziert. Wir weisen bei jedem unserer Produkte auf die jeweilige Gerbungsart hin.



perfekt unperfekt

Jedes Stück Leder ist Zentimeter für Zentimeter ein Unikat und lebt von seiner Natürlichkeit. Hat sich das Rind seinerzeit vielleicht mal am Zaun geschubbert oder wurde von einer Bremse gestochen, wird man genau das im Leder sehen und das ist gut so.  Zu homogene Lederoberflächen und "abwaschbare" Leder wie sie z.B. in der Automobil- oder Möbelindustrie genutzt werden, sind mit dicken Ausrüstungs-Schichten überzogen, so dass die Oberfläche perfekt, aber leider oft auch ziemlich künstlich aussieht.  

Vereinzelte Naturmerkmale hingegen, sind das, was echtes Leder ausmacht. Unser Material ist naturbelassenes Leder bester Güte, das griffig ist, nach Leder duftet und mit der Zeit eine einzigartige Patina entwickelt - das verstehen wir unter perfektem Leder mit Charakter.


der richtige umgang

Leder ist von Natur aus robust und langlebig. Trotzdem empfiehlt es sich, vor der ersten Benutzung ein Imprägnierspray aufzutragen um das Leder vor groben Verschmutzungen zu schützen. 

Sollte es doch mal einen Fleck geben, lass ihn antrocknen und bürste ihn aus. Besser nicht mit Wasser rubbeln - das gibt Wasserflecken. Wenn etwas Öliges aufs Leder gekommen ist oder das Leder durch Flecken unregelmäßig nachgedunkelt ist, kannst du es komplett mit einem Lederfett und einem weichen Lappen sehr dünn einreiben. Das pflegt die Oberfläche und gleicht Farbunregelmäßigkeiten aus.

Nubukleder kannst du mit einer Spezialbürste eine Abreibung verpassen und damit Schmutz entfernen - der Flor stellt sich wieder auf und es seiht aus wie neu.

Es hat einen Fleck gegeben dem du mit unseren Tipps nicht zu Leibe rücken kannst? Mach lieber keine Experimente mit Lederseife und Co. - hier kann dir am Besten ein Profi in einem Fachgeschäft für Lederreinigung helfen.